Metallbau Uwe Reinhold - Nichts ist unmöglich - Wir realisieren (fast) alle Wünsche aus Stahl, Aluminium und Edelstahl!
Ansprechpartner Uwe Reinhold Am Mühlgraben 7 09356 St. Egidien Telefon 037204 601113 + Telefax 037204 601114 + Handy 0172 9776545

 erst neulich fertig geworden

 
 INDIVIDUELLER GRILL auf Kundenwunsch  (für eine Vergrößerung mit der Maus auf das Bild klicken)
 
Es war so Mitte bis Ende Juni als ein junger Mann zu mir in die Firma kommt und mich fragt, ob wir einen Grill bauen könnten??!? Erstmal dachte ich ja, der will mich veralbern. So ein Ding gibt es im Baumarkt ab 15, - bis 20, - Euro. Da brauch ich gar nicht anzufangen. Sage ich so zu ihm und denke das wars. Aber nein, es ging ihm da um was ganz spezielles. Er holte so ein Wegwerfkochgestell für Feldeinsatz der Armee aus der Tasche und fragt mich, ob ich dieses Teil ein paar Nummern größer bauen könnte. So 1,0 x 0,8 Meter. Er wäre bei der Bundeswehr und wollte sich mit seinen Kameraden in der Kaserne eine etwas exquisite Grillecke einrichten. Sie würden da auch zusammenlegen, usw., usf. . . .
 
Aha, also vom Preis her keine falschen Erwartungen. Also hab ich mich mal hingesetzt und kalkuliert, Preise für Fremdleistungen geholt. Zum Beispiel gibt es fertige Profi - Grillroste beim "Leitermann" in einer Größe von 40 x 90 cm zu einem Preis, den ich nicht toppen kann.
Also jetzt Rückfragen hinsichtlich Größe, Änderungen im Herstellungsumfang, allgemeine Anpassung und Konkretisierung.
 
Der letztendlich im Angebot genannte Preis war nicht von Pappe, aber er wurde akzeptiert. Bauchkneifen hatte ich trotzdem, weil ganz einfach zu viele Unbekannte enthalten waren. Nun ging es an die Fertigung. Eigentlich alles mehr oder weniger Forschung und Entwicklung. Aber Fortschritte waren erkennbar. Erstmal das Oberteil bestehend aus zwei Hälften. Habe das Modell zur Ideenfindung im Foto zum Vergleich mal darauf gelegt.
 
Dazu das Unterteil mit Luftführung. Die Regelung kam erst später dazu.
 
Jetzt war noch das Problem der Klapptechnik zu lösen. Das war nochmals eine echte Herausforderung. Auch wenn es einfach aussieht, den richtigen Platz und Gestaltung der Führung zu finden war nicht einfach. Vor allem wenn man nur einen Versuch hat . . . Aber auch das wurde gelöst.
 
Womit wir auf der Zielgeraden waren. Der "Rohbau" stand. Die gewünschten Funktionen und Formen wurden hergestellt, s. Abbildung. Es fehlte noch "der letzte Schliff".
 
Dass ich zu diesem Zeitpunkt meinen kalkulierten Stundenrahmen bereits deutlich überschritten hatte, habe ich dem Kunden erklärt. Bzw. hatte ich seinen Anteil Eigenleistung bereits im Angebot genannt. Dazu auch selbstverständlich meine Hilfe in beratender Hinsicht genannt. Er hat an dieser Stelle wirklich konstruktiv eingegriffen und mitgearbeitet. Wie auch immer, was zählt ist das Ergebnis. So ungefähr wird sich das Teil ausnehmen wenn am endgültigen Standort montiert und im Einsatz. Die Jungs hätten sich da wohl ein paar Fundamente aus Naturstein gemauert, worauf es dann mit Ankerstangen fest montiert werden soll.
 
Nach beendeter Maßnahme wird das Teil dann zusammengeklappt und sieht in etwa so aus.

So, das war bis jetzt eigentlich noch mehr oder weniger der theoretische Teil, obwohl auch schon eine Menge Praxis drin steckt. Jetzt fehlt noch die praktische Erprobung. Dazu wurden mir diverse Fotos und Rückmeldungen versprochen. Hoffe das es klappt, werde dann hier ergänzend anfügen . . .